-4H-Aktiv-/Passiv-Sampler

Sampler Systeme für unterschiedliche Anwendungen:

  1. Passiv Sampler
  2. Aktiv Sampler
    • Litter Sampler
    • Plankton Sampler

Passiv Sampler

Der -4H-Passiv Sampler ist eine Anordnung von Durchflusszellen, die verschiedene sensitive Membranen (z.B. Diffusivgradienten in Dünnschichten (DGT), LDPE oder Silikone, …) beherbergen können.

Aktiv Sampler

Der -4H-Aktiv Sampler ist eine Anordnung von Durchflusszellen, die Siebe (für marine litter) oder Netze (für Plankton) mit unterschiedlichen Maschenweiten beherbergen können.

 

Beide Systeme können in einer Sampleranordnung kombiniert werden, um parallel aktiv und passiv zu beproben.

Die Durchflusszellen können, entsprechend den Anforderungen, von einer bis hin zu einer beliebigen Anzahl von Röhren kombiniert werden. Sie werden durch eine separate Zuleitung oder vom Auslass der ‑4H-FerryBox gespeist. Die Bedienung des -4H-Aktiv/Passiv Samplers erfolgt entweder durch die ‑4H‑FerryBox oder einen eigenen Computer.

Softwaregesteuerte Modi:

  • Stop nach vordefiniertem Volumen (z.B. 18.000 l)
  • Sampling über eine definierte Zeitperiode
  • Start innerhalb und Stop außerhalb eines definierten Gebietes (GPS Positionskontrolle)
  • Stop wenn Netze/Siebe voll oder blockiert sind (Wasserlevelüberwachung)
  • kein Sampling in z.B. Häfen einstellbar (GPS Positionskontrolle)
  • Information über das Sampling-Volumen in jedem Operationsmodus verfügbar

Aktiv/Passiv Sampler Datenblatt

Vorteile

  • kombiniertes Sampling von gelösten und partikulären Stoffen
  • fraktionierendes Sampling suspendierter Stoffe (z.B. (Mikro)Plastik,” marine litter”, Phytoplankton, Zooplankton,…) mittels kaskadierten Sieben
  • Screening oder Monitoring organischer und anorganischer Schadstoffe
  • unterschiedliche Arten und Formen aktiver Folien einsetzbar (z.B. Diffusivgradienten in Dünnschichten (DGT))
  • Nachverfolgung von Schadstoffen durch sequenzielles Sampling der Röhren während einer Forschungsfahrt
  • hohe interne Strömungen und Turbulenzen verhindern das Ausbilden von Grenzschichten an der Folienoberfläche
  • im Gegensatz zu herkömmlichen Sampling Methoden hat der 4H Sampler Durchflussmesser, die eine Konzentrationsberechnung nach dem Sampling möglich machen

Optionen und Zubehör

  • die Größe des Systems wird entsprechend den Kundenanforderungen gewählt
  • beliebige Anzahl von Filterröhren
  • verschiedene Anzahl von Sieben möglich
  • unterschiedliche Maschenweiten der Siebe für fraktionierendes Sampling erhältlich
  • unterschiedliche Maschenweiten der Planktonnetze erhältlich